Samstag, 4. November 2017

Serienfreitag & chill





Ich liebe Serien und trotzdem rede ich recht wenig über sie auf meinem Blog, besonders, wenn man bedenkt, dass ich in letzter Zeit lieber eine Folge schaue, als ein Buch zu lesen. Weil ich aber über meine Serien auch reden möchte (und über meine Riverdale) Theorien habe ich diesen „Serienfreitag & chill“ eingeführt. Es ist eine Art „currently reading“ für Serien und alles was ich sonst darüber reden möchte.


Diese Woche könnte man meinen hätte ich aufgrund der Feiertage viel Zeit gehabt Serien zu schauen, aber das ist leider nicht der Fall, denn ich hatte wirklich nicht wenig mit der Uni und NaNoWriMo zu tun, aber bin natürlich trotzdem zum Serien schauen gekommen.

Stranger Things: Muss ich etwas dazu sagen? Ich LIEBE es, dass Stranger Things wieder zurück ist und ich HASSE es, dass ich nicht wirklich Zeit dafür finde, da ich die Serie so sehr liebe und sie nicht nur einmal zwischendurch sehen möchte. Bis jetzt habe ich nur die ersten vier Folgen geschafft zu schauen, also noch nicht einmal die Hälfte, aber ich hoffe, dass ich diesen Monat zumindest kurz einmal dazu kommen werde ein oder zwei Folgen weiter zu schauen, besonders da ich ein wenig Angst vor Spoiler habe, aber bis jetzt gefällt mir die Staffel unheimlich und ich bin so froh die Kinder wieder zu sehen. (Btw vielleicht kleiner Spoiler zu der ersten Staffel, aber mögt ihr Jonathan auch mehr als Steve, oder bin ich die einzige?)

How to get away with murder: Ich habe es geschafft und endlich die dritte Staffel How to get away with murder zu Ende gesehen und ich bin ehrlich gesagt einfach nur schockiert. Es wird noch eine ausführliche Rezension zu der Staffel geben, aber ich war sehr sehr lange verwirrt und das Staffelfinale hat mich komplett umgehauen und geschockt. Besonders die allerletzte Szene hätte ich niemals so erwartet und vieles in der Staffel hat mich auch einfach wirklich traurig gemacht und viele Charaktere haben sich für mich verändert. Ob jetzt positiv, oder negativ, erzähle ich euch dann in Rezension.

Riverdale: SPOILER ZU DEN FOLGEN 1-4 !!!

Riverdale ist ja wirklich auch so eine Sache für sich. Die letzten beiden Folgen habe ich nicht einmal ansatzweise eine Idee gehabt, wer der Mörder sein könnte und jetzt habe ich zwei Kandidaten, die aber auch beide wirklich nicht fest sind und deswegen in der nächsten Folge sich komplett ändern können. Außerdem, wenn wir jetzt den Mörder ignorieren, muss ich darüber kurz reden, wie unfassbar dumm und naiv Archie ist? Es macht mich wirklich fertig und ich würde gerne jede Szene damit kommentieren, dass ich meine Augen verdrehe. Außerdem werde ich aus Hiram und Hermione überhaupt nicht schlau und versuche die ganze Zeit herauszufinden, was ihr Problem ist, aber ich komme immer nur zu dem Entschluss, dass Hermione sich Veronica schnappen und abhauen soll. Dazu kommt, dass mich der neue Reggie wirklich fertig macht , denn zum einen mochte ich den Schauspieler vom Anderen wirklich gerne und zum Anderen finde ich ihn diese Staffel einfach nur absolut ätzend. Aber fast alle Charaktere, außer Betty und Jughead, nerven mich diese Staffel und ich hoffe einfach, dass das besser wird.
Das war dann auch schon meiner kleines Serienupdate. Was schaut ihr denn gerade so?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.