Mittwoch, 8. November 2017

Serien, die früher beendet werden sollen




Ein weiterer Teil meiner Top 5 Serienreihe behandelt heute Serien, die meiner Meinung nach früher hätten beendet werden sollen. Serien, die ich wirklich alle mochte und immer noch mag, aber entweder habe ich sie irgendwann wirklich abgebrochen, oder das Ende hat mich total enttäuscht. Dann gibt es noch eine Serie, die eine weitere Staffel angekündigt hat und aus bestimmten Gründen mag ich sie jetzt schon nicht wirklich. Ich wünsche euch ganz viel Spaß dabei.



Die erste Serie, die ich euch in diesem Rahmen vorstellen möchte ist „Teen Wolf“. Ich habe mit Teen Wolf angefangen und mochte die Serie eigentlich wirklich ganz gerne. Besonders geliebt habe ich die Staffel 3b. Isaac war mit Abstand mein liebster Charakter und ich finde, dass er die Serie wirklich aufgewertet hat. Nach der dritten Staffel und nachdem viele gegangen sind, habe ich die 4. Staffel angefangen und ihr auch versucht eine Chance zu geben, aber der Funke ist einfach überhaupt nicht übergesprungen.


Wenn man mich fragen würde, welche Serie ich früher beendet hätte, wenn ich nur eine Serie beenden dürfte, dann würde ich „Under the Dome“ sagen. Eindeutig. Diese Serie war früher meine Lieblingsserie und dann kam die dritte Staffel. Ich habe die dritte Staffel ehrlich gesagt gehasst. Sie hat nicht wirklich viel mit den beiden Staffeln davor zu tun und wirkt sehr abgespaced, nachdem man die anderen Staffeln gesehen hat. Ich habe die Lust so sehr an der Serie verloren, dass ich mich halb zwingen musste sie zu Ende zu schauen. Ich hätte mir wirklich gewünscht, dass sie die dritte Staffel anders gemacht hätten, oder einfach nach der zweiten aufgehört.


Außerdem finde ich, dass man „Pretty little liars“ nicht so hätte ausschlachten müssen. Nach vielleicht fünf Staffeln machte schon manches keinen Sinn mehr und man hat viele Ereignisse einfach nicht erklärt. Nachdem ich diese dann aber weiter geschaut hatte und dann es für mich eigentlich zu Ende war kam die „5 Jahre später“- Sache. Ich habe diese Episoden der Serie auch noch nicht komplett gesehen, aber ich habe das Gefühl, dass man einfach nur versucht so viel Geld wie möglich damit zu machen. 


Diese Serie habe ich absolut geliebt und dann kam die letzte Staffel, oder fast besser gesagt einfach nur das Staffelfinale. „How I met your mother“ hat meiner Meinung nach einfach eins der schlechtesten Enden seit immer. Das Staffelfinale hat die Serie fast für mich zerstört. Zum einen war die letzte Staffel sooo unheimlich langgezogen und das Finale selber war dann einfach sehr abgehackt und total schnell und das Ende Ende hat mich sehr enttäuscht. Meiner Meinung nach wurde es wirklich doof geklärt und war etwas unbefriedigend. Ich hätte die letzte Staffel einfach nicht gedreht und auch das alternative Ende war nicht unbedingt meins.


Nun zu der letzten Serie, bei der es etwas anders ist. Ich rede hier von „13 reasons why“. Ich mochte die erste Staffel sehr gerne. Ich fand, dass die Staffel gut gemacht war und man das Buch wirklich gut umgesetzt hat. Für mich war aber die Message und die Handlung gut erzählt und hatte ein gutes Ende, die Message ist angekommen und jetzt kommt die zweite Staffel. Die ich einfach nicht verstehe und für mich auch keinen Sinn macht und ich weiß eigentlich jetzt schon, dass ich mit der Staffel nicht zufrieden sein werde.

Kommentare:

  1. Hey =)

    Bei Pretty Little Liars bin ich total zwiegespalten. Zum einen bin ich genervt, dass sich gefühlt immer alles im Kreis dreht ohne endgültige Auflösung, aber andererseits kann ich auch einfach nicht wegsehen ^^.
    Die neueste Staffel hat mich aber ziemlich genervt.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :),

      das stimmt, ich kann auch absolut nicht wegsehen und möchte anch all den Staffeln auch einfach ENDLICH die Auflösung sehen :D

      Liebste Grüße,
      Anna

      Löschen
  2. Unterschreibe ich so. Teen Wolf habe ich noch nicht gesehen, aber die anderen und sie hätte man wirklich früher beenden sollen.
    Die letzte Under the Dome Staffel war wirklich nur noch absurd, das hätte man anders regeln sollen. Wobei mich jetzt umso mehr interessiert, wie das im Buch aussah, weil ich mir das so nicht vorstellen kann. :D
    Pretty Little Liars habe ich abgebrochen, ich glaube nach Staffel 5. Schon da war mir alles zu viel durcheinander und dass immer ganz plötzlich jemand anders A war, wirkte für mich schon als würde man es nur in die Länge ziehen wollen.
    Was HIMYM angeht muss ich sagen, dass ich schon gar nicht mehr weiß, was am Ende passiert ist, aber ich glaube das ist auch besser so. Ich habe noch von niemandem gehört, dass er es gut fand und weiß nicht, was sich die Macher dabei dann gedacht haben.
    Bei 13 Reasons Why weiß ich noch gar nicht, was in der zweiten Staffel überhaupt passieren soll, weil die Geschichte einfach abgeschlossen ist. Ich glaube auch eher nicht, dass ich sie schauen werde, weil es meiner Einschätzung nach gar nichts werden kann.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Die letzte Staffel Under the dome hat sich meiner Meinung nach auch überhaupt nicht den anderen beiden Staffeln abgepasst. Es wirkte mehr, wie ein Spin off, als die neue Staffel.
      Ich bin bei PLL sogar fast immer auf dem neusten Stand gewesen, aber es hat sich unfassbar gezogen.
      Ich kenne spontan auch niemanden, der gesagt hat, dass er das Ende von HTGAWM gut fand.
      Bei 13 reasons why habe ich die zweite Staffel einfach von Anfang an nicht verstanden, weil sie meiner Meinung nach keinen Zweck erfüllt.

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  3. Bei PLL kann ich dir so so zustimmen. Ich habe es nicht beendet und mich von allen Seiten spoilern lassen, weil es sich so so so gezogen hat, schon seit Staffel 3, 4 fand ich es schrecklich anstrengend :/
    Bei 13 Reasons Why muss ich erstmal schauen, wie die zweite Staffel wird. Bisher bin ich von der Idee sehr abgeneigt :(
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei PLL habe ich es sogar "durchgezogen", aber hätte mich im Nachhinein einfach spoilern lassen sollen.
      Ich glaube einfach, dass die zweite Staffel wirklich so gar nichts wird.

      Liebste Grüße, Anna ♥

      Löschen
  4. Ich habe "Thirteen Reasons why" nicht gelesen, aber ich versteh bis heute nicht, wieso da noch ne zweite Staffel kommen soll. Und vor allem worüber. xD Ich meine, man hat das Buch ja jetzt verfilmt und das fand ich eigentlich auf gelungene Weise abgeschlossen. :D Was soll das jetzt werden, eine Nachgeschichte unabhängig von Hannahs Story? Sorry, aber das klingt für mich schon nach einer Katastrophe. xD

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Buch gelesen und die zweite Staffel macht einfach überhaupt keinen Sinn, da es zum einen keine Buchvorlage mehr gibt und zum Anderen, meiner Meinung nach, die Message total kaputt geht dabei

      Liebste Grüße ♥

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.