Mittwoch, 1. November 2017

Lesemonat Oktober




Oktober: Der Oktober stand unter dem Motto: Die Uni beginnt wieder. Wenn ihr meine Wochen allgemein schauen wollt, dann könnt ihr euch meine Wochenrückblicke anschauen, aber trotzdem erzähle ich einfach noch ein bisschen davon. Mein Oktober bestand außerdem auch darin, dass ich mich auf den NaNoWriMo vorbereitet habe und gleichzeitig in den Unialltag wieder reinfinden musste. Meine Leselaune diesen Monat war wirklich nicht besser, als im September, weil ich viel zu tun hatte und eher kürzere Bücher gelesen habe und ich glaube, dass sich das im November auch nicht wirklich ändern wird.






Statistik:
Anzahl Bücher: 4
Seitenanzahl gesamt: 524
Seitenzahl Durchschnitt: 16,9 (am Tag)
Sternenanzahl Durchschnitt: 3,6
Reihe/ Einzelband:
Einzelband: 3
Reihenanfang: 0
Reihenfortsetzung: 1
Reihenende: 0
SuB- Leichen: 0
Neuzugänge: 1



Romeo und Julia: Auch wenn ich mir jetzt vielleicht Feinde mache muss ich einfach sagen, dass ich es wirklich langweilig fand und auch viel zu kitschig. Ich bin weder mit den Charakteren warm geworden, noch mit der Handlung. Zum einen liegt das selbstverständlich daran, dass ich die Geschichte schon grob kannte, aber ich wurde doch schon etwas enttäuscht. 2,5 Sterne >>amazon<<

Milk & Honey: Ich war erst etwas skeptisch, weil das Buch so unheimlich gehypt wurde und ich nicht wusste, was ich davon halten soll. Aber dann habe ich es doch am Ende gelesen und bin absolut begeistert davon und kann es nur jedem empfehlen. 5 Sterne >>amazon<<

Emilia Galotti: Dieses Drama musste ich im Rahmen meines Germanistikstudiums lesen und es hat mich wirklich positiv überrascht, weil ich ehrlich gesagt weniger erwartet hatte und erstaunlicherweise hat mich das Drama wirklich ziemlich gut unterhalten und die Figuren fand ich sehr interessant. 4 Sterne. >>amazon<<

Phönixakademie 8: Ich habe wieder einen neuen Teil der Phönixakademie- Reihe gelesen und ich mag die Reihe einfach und finde, dass die Bücher wirklich gut für zwischendurch sind und einfach Spaß machen. 3 Sterne. >>amazon<<


Kommentare:

  1. Huhu!

    Das war ja ein sehr gemischter Lesemonat, was die Bücher und auch die Bewertungen angeht...

    Romeo und Julia hab ich vor Ewigkeiten gelesen, mir hatte das damals allerdings schon gut gefallen.

    Milk & Honey sagt mir gar nichts muss ich gestehen. Mir kommt zwar der Titel irgendwie bekannt vor, aber das Buch an sich ist mir neu. Schön dass es dir so gut gefallen hat!

    Dann wünsch ich dir einen erfolgreichen November für alle deine Pläne ♥

    Liebste Grüße und einen schönen Feiertag!
    Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Ich hatte eigentlich auch gehofft, dass es mir gefällt, aber leider nicht. Vielleicht hatte ich auch keine schöne Übersetzung.

      Vielen lieben Dank ♥

      Liebste Grüße,
      Anna

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.