Donnerstag, 21. September 2017

Lesemonat August






August: Den Monat kann ich ganz kurz mit ein paar Worten zusammenfassen: Endlich Semesterferien. Am ersten August habe ich meine letzte Klausur geschrieben, von der ich dachte, dass ich sie komplett verkackt habe, aber das habe ich zum Glück am Ende doch nicht, aber viel wichtiger ist, dass ich endlich nach der Klausurphase Zeit für mich hatte. Ich habe endlich mehr gebloggt, mein Augustmarathon lief super und ich bin wieder zum Lesen gekommen und mich mit Freunden zu treffen. Ende des Monats bin ich dann auch noch nach Gran Canaria geflogen und habe ein wenig Urlaub gemacht und im Großen und Ganzen war der August ein großartiger Monat. Auch lesetechnisch kann ich mich überhaupt nicht beschweren. Ich habe es geschafft 23 Bücher zu lesen, wobei ich sagen muss, dass auch wirklich viele nicht gerade langen Geschichten dabei waren.  



Statistik:
Anzahl Bücher: 23
Seitenanzahl gesamt: 5209
Seitenzahl Durchschnitt: 168 (am Tag)
Sternenanzahl Durchschnitt: 3,3
Reihe/ Einzelband:
Einzelband: 6
Reihenanfang: 4
Reihenfortsetzung: 9
Reihenende: 4
SuB- Leichen: 3
Neuzugänge: 0



Feuer und Flamme: Ich versuche über Bücher, bei denen ich schon eine Rezension geschrieben habe, nicht so viel zu erzählen, damit der Post nicht ewig lang geht, aber schaut doch einfach hier vorbei für die Rezension. Das Buch war wirklich gut und das habe ich mit 4 Sternen bewertet. >>amazon<<

Winterwassertief: Lilly Lindner ist jemand, der so schön und gleichzeitig so kalt und echt und fair und hart und weich ist, dass ich dafür nicht wirklich Worte finden kann. Sie könnte glaube ich ein Rezept schreiben und ich würde ihm, genau wie diesem Buch, 5 Sterne geben. >>amazon<<

Du bist das Gegenteil von allem: Das hier war für mich ein absoluter Spontankauf und ich bereue nichts. Ihr könnt hier etwas mehr zumeiner Meinung nachlesen, aber ich war wirklich positiv von dem Buch überrascht und habe ihm 4 Sterne gegeben. >>amazon<<

Grischa- Eisige Wellen: Ich mag diese Reihe einfach so gerne und freue mich schon darauf bald den letzten Teil davon zu lesen. Ich verlinke euch hier meine Rezension zu dem Buch und habe ihm 4,25 Sterne gegeben. >>amazon<<

Requiem: Ich habe den ersten Band der Reihe wirklich super gemocht und habe mich auf die nächsten Teile gefreut und dann war der zweite Teil schon finde ich eher okay und den dritten habe ich wirklich nicht mehr so gut gefunden und ihr könnt es hier nachschauen. Am Ende habe ich dem Buch leider nur 2,75 Sterne gegeben. >>amazon<<

Die Bestimmung- Letzte Entscheidung: Mit dieser Reihe habe ich wirklich Probleme. Ich möchte mich nicht weiter aufregen, oder auch einfach hier meineRezension verlinken. Dieses Reihenende hat von mir 2,75 Sterne bekommen. >>amazon<<











Finger weg vom Märchenprinzen: Ich glaube die für mich witzigste Storyline während Glamour Clique beginnt mit diesem Band. Ich möchte einfach gar nichts spoilern, aber diese Reihe ist so lustig und ich lese sie einfach gerne, aber ich weiß auch, dass das Buch nicht großartig ist und gebe ihm 2,75 Sterne. >>amazon<<

Poolparty: Dieses Buch ist das vielleicht charakterlich dümmste, weil die Kinder sich super daneben benehmen, aber trauriger Weise vielleicht unterhält es mich ungemein und bekommt auch hier von mir wieder 2,75 Sterne. >>amazon<<

Das letzte Date: Das letzte Buch der Glamour Cliquen Reihe bekommt von mir 3 Sterne und für mich ist es das Ende, weil das andere Buch nicht ins Deutsche übersetzt wurde und der letzte Band sich wirklich relativ schrecklich anhört. Die Geschichte des Buches und wie die Menschen sich darin verhalten ist einfach dumm und kindisch und zum Kopf schütteln und ich sitze da und schüttel meinen Kopf und gleichzeitig lache ich herzlich darüber und nur so sehe ich dieses Buch. Es ist schon so verstrickt und macht einen so fertig, aber ich fühle mich einfach unterhalten, es ist ein ähnliches Konzept, wie Trash TV. >>amazon<<




Alice im Wunderland: Diesen Klassiker habe ich zwar schon als Verfilmung gesehen, sogar als mehrere verschiedene Verfilmungen, aber noch nie gelesen- bis jetzt. Ich mag diesen Klassiker wirklich sehr gerne und ich habe das auch schon gewusst, bevor ich ihn gelesen habe, weil ich die Geschichte schon mochte. Ich habe dem ganzen am Ende 4 Sterne gegeben, weil ich Alice dann doch an einigen Stellen wirklich sehr nervig fand. >>amazon<<


Der Fänger im Roggen: Ein weiterer Klassiker, zumindest für mich. Ich habe den Fänger im Roggen ehrlich gesagt GELIEBT. Ich weiß nicht warum, aber ich habe es hier in meiner Rezension etwas besser erklärt, aber das Buch ist für mich absolut ein 5 Sterne Buch. >>amazon<<

Nichts: Ein Buch, welches mich unheimlich zwiegespalten zurück gelassen hat. Einerseits finde ich das Buch wirklich furchtbar und was die Kinder machen und wie die Message versucht wird herüber zu bringen und andererseits kann ich schon verstehen, warum es eben genauso geschrieben wurde und nicht anders. Ich habe dem Buch bis jetzt keine Wertung gegeben und in meiner Rezension erkläre ich das noch ein wenig besser und genauer. >>amazon<<

Die Therapie: Ich, als Fitzek Fan, schäme mich schon fast ein bisschen, dass ich das Buch bis vor kurzem noch nicht gelesen habe, aber jetzt habe ich das endlich erledigt. Ich kann ein paar Dinge sagen, zum Beispiel, dass zu dem Buch noch eine Rezension kommt und zum anderen, dass das Buch einfach großartig und fantastisch ist und es vielleicht eines der besten Bücher ist, die ich jemals gelesen habe und deswegen absolute 5 Sterne von mir. >>amazon<<
 




Die Phönixakademie: Ich habe die Phönixakademie- Reihe angefangen, weil ich einige kostenlose e- Books auf meinen kindle heruntergeladen habe, weil ich mich auf Flügen eher auf kürzere Geschichten konzentrieren kann und dann gab es irgendetwas, vielleicht, weil ich die Grundidee mag und es als leichter Jugendroman, also vielleicht sogar auch noch in Ordnung für ältere Kinder und ich finde es einfach echt nett und ich mag es einfach. Im August habe ich 6 Bänder von der Reihe gelesen, die alle zwischen 60 und 117 Seiten haben, gelesen. Ich habe eigentlich allen Büchern 3 Sterne gegeben, außer dem vierten Band habe ich 2,5- 2,75 Sterne gegeben. >>amazon<<





Honig und Gift: Das wichtigste hat diese Story für mich geschafft, nämlich mich auf das eigentliche Hauptbuch neugierig zu machen und die Geschichte mir etwas schöner zu verkaufen, als ich sie sonst davor gesehen habe. Ich habe der Kurzgeschichte am Ende dann 3 Sterne gegeben. >>amazon<<

The Blue: Ich habe wirklich keine Erwartungen an das Buch gehabt und sie wurden unterboten. Die Grundidee ist etwas spezieller und das hat mir auch daran gefallen, aber sowohl der Schreibstil, als dann auch die Handlung, die eigentlich keine war und besonders die Protagonistin hat mich einfach gestört. An einer Stelle zum Beispiel liest man sechs Seiten nur über einen Friseurbesuch. Ich habe mich dazu entschieden dem Buch am Ende 2 Sterne zu geben. >>amazon<<

Gefangen: Eine wirklich ganz nette Kurzgeschichte, der ich 3 Sterne gegeben habe. >>amazon<<

Generation Beziehungsunfähig: Einerseits mag ich manche Kapitel wirklich gerne in dem Buch und andererseits kann ich manche Kapitel überhaupt nicht leiden und weiß nicht, was ich von ihnen halten soll. Den Hype darum kann ich auf alle Fälle nicht nachvollziehen. Am Ende konnte ich ihm leider nur 2,75 Sterne geben. >>amazon<<


Kommentare:

  1. Hallo:)
    wow respekt du warst ja hammermäßig fleißig was das Bücherlesen angeht:)
    Ich bin wirklich sehr beeindruckt.
    Du hast auch wirklich sehr schöne Bücher gelesen und vom Genre bunt durchgemischt. Gefällt mir sehr gut!
    Vielleicht magst ja mal bei mir vorbei schauen?
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      ich hätte auch nicht gedacht, dass ich so viel lesen könnte :D

      Liebste Grüße, Anna

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.